Hardware: Grove System

Aus letsgoing
Wechseln zu: Navigation, Suche

link zu seedstudio: http://www.seeedstudio.com/wiki/GROVE_System

Bei letsgoING verwenden wir das Grove-System von seeedstudio. Die Grove-Kabel haben immer vier Leitungen. Jeder Sensor hat in der Regel neben einer Datenleitung eine Verbindung zum 5V Pin und eine Verbindung zum Groundpin. Einige Sensoren brauchen jedoch 2 Datenleitungen. Damit man einheitliche Kabel verwenden kann, hat im Grove-System jeder Stecker 4 Anschlüsse. Jeder Kabelschacht auf dem Baseshield und jeder Sensor hat somit 4 Leitungen. In der Regel ist die weiße Leitung jedoch nicht belegt. Die Bezeichnungen auf dem Baseshield sind etwas verwirrend: Auf der Base-Shield sind für die Kabelschächte die Ports D2, D3, D4, D5, D6, D7 und D8 aufgedruckt. Jeder Schacht hat aber Verbindung zu zwei Ports: nämlich zu dem aufgedruckten und dem darüber liegenden Port. Sprich D2 hat Verbindung mit D2 und D3. Wenn ich also bei D2 einen Sensor mit 2 Datenleitungen einstecke, kann ich den Schacht D3 nicht mehr verwenden.

Sensoren, die nur eine Datenleitung besitzen, haben beim weißen Kabel die Bezeichnung NC für no connection. Die Datenleitung hat den Aufdruck SIG für signal.

  1. gelbe Datenleitung 1: verbunden mit dem auf dem Baseshield angezeigten Port (z.B. D4)
  2. weiße Datenleitung 2 (falls vorhanden): verbunden mit dem nächsten Port (eins weiter als aufgedruckt)
  3. rot = 5V
  4. schwarz = Ground (minus)


Der Ardurover wird folgendermaßen angeschlossen:

  1. Schließe den Entfernungssensor an den Shieldstecker A0
  2. Schließe die Inkrementalgeber an den Shieldstecker D2 (sie sind dann mit D2 und D3 verbunden)
  3. Schließe den rechten Linienfolgesensor an den Shieldstecker D4
  4. Schließe den linken Linienfolgesensor an den Shieldstecker D5
  5. Schließe die LED-bar an den Shieldstecker D6 (er ist dann mit D6 und D7 verbunden)
  6. Verbinde die Cherokey-Pins D4D5D6D7 mit den Arduino-Pins D9D10D11D12.

BaseShield.jpg

  • D0 und D1 werden für die serielle Schnittstelle benötigt.
  • Als digitale Pins stehen somit noch D8 und D13 zur Verfügung.
  • Als analoge Eingänge stehen noch A1 bis A5 zur Verfügung.


GroveBaseShield.jpg Die Grafik zeigt die Belegung der Kabelschächte beim Base-Shield.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Projekte
letsgoING Material
letsgoING Hardware
letsgoING Software
Sensoren
Aktoren
LED
Bluetooth
Wissen
Werkzeuge